Löhne

"Lohnanpassung bedeutet Kraftakt"

Geldscheine und Saisonarbeiter © MLUL; Offergeld Ab dem 01. Januar 2015 gilt auch im Land Brandenburg der bundesweite Mindestlohn. Der "Tarifvertrag zur Regelung der Mindestentgelte für Arbeitnehmer in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau der Bundesrepublik Deutschland (TV Mindestentgelt)" regelt die vereinbarten Mindestentgelte.

Nach § 2 des Tarifvertrages entwickelt sich das Mindestentgelt wie folgt:

Mindestentgelt-Tarifvertrag Ost*

  • ab 1. Januar 2015 = € 7,20 €
  • ab 1. Januar 2016 = € 7,90 €
  • ab 1. Januar 2017 = € 8,60 €
  • ab 1. November 2017 = € 9,10 €
  • ab 1. Januar 2018 = gilt der gesetzliche Mindeslohn

Es besteht jedoch noch die Möglichkeit auf Anrechnung der von den Arbeitgebern für Saisonarbeiter gewährten Kost und Logis sowie die Ausweitung der sozialversicherungsfreien kurzfristigen Beschäftigung auf 70 Tage. Diese Ausweitung gilt für die Dauer von vier Jahren.

Zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit sowie zur Sicherung der Arbeitsplätze können in einzelnen Betrieben, mit Zustimmung der Tarifvertragsparteien, die Tarifgehälter für einen Zeitraum von maximal 12 Monaten abgesenkt werden. Mit Zustimmung des Betriebsrates kann eine Verlängerung des Zeitraumes beantragt werden.

Zur allgemeinen Einordnung sind die bisherigen Lohngruppen angefügt.

 

Tarifliche Stundenlöhne der Arbeitskräfte der Landwirtschaft
nach Tarifbezirken der Länder 
€ je Stunde
Früheres Bundesgebiet 1) (MT-0305060-0000)
Lohngruppe Schleswig-Holstein Niedersachsen  Nordrhein-Westfalen  Hessen  Rheinland-Pfalz  Baden-Württem-berg Bayern Früheres Bundes-gebiet
Tarifbezirk Tarifbezirk Tarifbezirk
Hannover Weser-  Ems Nordrhein Westfalen Rhein-hessen Rheinland-Nassau Pfalz
 Facharbeiter
 Stand:   
   Juli 2011  10,84  11,15  11,08  11,11  11,43  11,36  11,28  11,36  10,64  11,21  11,02
  
 Landarbeiter
Stand:
   Juli 2011  10,14  10,22  10,02  10,22  11,11   9,88   9,81   9,88   9,94  10,09  10,24
  
 Angelernte Arbeiter für schwere Arbeiten
 Stand:   
   Juli 2011   9,00   8,92   8,69   8,89   8,70   8,64   8,60   8,64   9,47   8,97   8,91
  
 Angelernte Arbeiter für leichte Arbeiten
 Stand:   
   Juli 2011   7,38   7,38   7,38   7,39   7,15   7,38   7,38   7,38   7,70   7,85   7,53

 

Neue Länder 2)
Lohngruppe Brandenburg Mecklenburg-Vorpommern Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen Neue Länder
Facharbeiter
Stand:
  Juli 2011   9,86  10,25  10,12  11,16   9,97  10,25
Landarbeiter
Stand: 
  Juli 2011   9,39   9,75   9,21  10,15   9,25   9,47
Angelernte Arbeiter für schwere Arbeiten
Stand:
  Juli 2011   8,92   8,60   8,30   9,15   8,54   8,72
 
Angelernte Arbeiter für leichte Arbeiten
Stand:
  Juli 2011   6,53   7,10   6,64   7,14   6,50   6,84
1) Ohne Hamburg, Bremen, Saarland und Berlin-West. - 2) Ohne Berlin-Ost.
Letzte Aktualisierung: 07.06.2017