Einzelbetriebliche Förderung

"Fit für die Zukunft"

Investition Bewässerung © MLUL; OffergeldDie Förderung einzelbetrieblicher Investitionen in landwirtschaftlichen Unternehmen umfasst Maßnahmen zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung zusätzlicher nichtlandwirtschaftlicher Einkommensmöglichkeiten.

Förderfähig sind Maßnahmen zur

  • Erzeugung, Verarbeitung und Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte
  • Unterstützung im Bereich Bewässerung, Gartenbau und Imkerei
  • Diversifizierung hin zu nichtlandwirtschaftlicher Tätigkeit

Ein Ziel der Förderung ist es, die landwirtschaftlichen Unternehmen in Brandenburg dabei zu unterstützen, bei Investitionen in Stallgebäude gesamtgesellschaftlichen Ansprüchen in Bezug auf ein hohes Tierwohl Rechnung zu tragen. Eine wesentliche Zuwendungsvoraussetzung für die Förderung ist der Nachweis der Einhaltung besonderer Anforderungen an den Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz. Im Jahr 2016 wurde die Richtlinie überarbeitet und der Kauf von Maschinen und Geräten zur deutlichen Minderung von Emissionen bei der Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und Wirtschaftsdüngern aufgenommen.

Schwerpunkte der 2015 und 2016 bewilligten Investitionen waren Rationalisierungsmaßnahmen sowie Neubau von Haltungseinrichtungen für Milchkühe und Jungrinder, die Anschaffung neuer Melktechnologie sowie mobiler Technik zur Versorgung der Tierbestände und zur Emissionsminderung. Viele Landwirte haben im Berichtszeitraum in Bewässerungsmaßnahmen investiert

Die geförderten Investitionen werden durch Erhöhung der Umsatzerlöse, Qualitätsverbesserung, Verarbeitung und Direktvermarktung zur Erhöhung der Wertschöpfung beigetragen. Die realisierten Maßnahmen führen ebenso zur Einsparung von Arbeitszeit und Vorleistungen sowie zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Die Gewährung von Zuwendungen 2015 und 2016 werden nachfolgend dargestellt:

Einzelbetriebliche Investitionen im Land Brandenburg 2015/16
Landkreis Betriebe Gesamtinvestitionsvolumen Förderfähiges   Investitionsvolumen Bewilligung
Anzahl Euro Euro Euro
2015 2016 2015 2016 2015 2016 2015 2016
Barnim 3 5 368.013 813.800 308.755 683.866 73.688 224.271
Dahme-Spreewald 6 8 2.951.879 9.235.714 2.407.613 4.370.481 810.013 921.708
Elbe- Elster 11 12 10.634.384 3.414.773 5.743.455 2.208.997 2.063.750 684.779
Havelland 8 7 3.127.544 770.068 2.046.548 636.864 493.532 127.373
Märkisch-Oderland 4 18 6.587.154 12.105.884 4.928.750 7.693.635 1.368.325 2.013.112
Oberhavel 2 5 904.299 641.757 752.593 531.074 154.937 137.737
Oberspreewald- Lausitz 0 3 0 2.318.983 0 1.948.441 0 533.423
Oder-Spree 5 15 5.177.989 12.270.090 4.204.671 9.766.235 1.204.982 2.025.069
Ostprignitz- Ruppin 7 13 2.892.831 5.708.634 2.114.468 4.361.829 443.141 1.494.260
Potsdam- Mittelmark 6 18 791.385 4.083.056 720.412 2.978.321 144.082 795.861
Prignitz 13 19 3.579.626 10.574.965 2.959.777 8.377.918 910.749 2.253.589
Spree- Neiße 2 18 10.599.781 5.760.857 2.730.354 4.799.311 1.075.280 1.116.224
Teltow- Fläming 14 14 12.768.578 5.270.923 6.665.321 3.955.195 1.840.666 926.149
Uckermark 5 11 5.301.847 5.284.041 4.429.130 3.921.555 1.322.570 1.136.060
Gesamt 86 166 65.685.310 78.253.544 40.011.845 56.233.722 11.905.713 14.389.615
Quelle: MLUL, eigene Darstellung 2017
Letzte Aktualisierung: 18.07.2017