Startseite Agrarbericht

Der Agrarbericht erfährt seit 2014 eine inhaltliche Neuausrichtung, den Agrarbericht-Online. Die Dynamik kann durch ein Online-Angebot wesentlich aktueller und transparenter abgebildet werden. Es geht auch – neben der weiteren Bilanzierung - zunehmend um die stetige Bereitstellung zuverlässiger Arbeits- und Entscheidungshilfen zur Einordnung von Markt-, Wertschöpfungs-, Förder- und Beschäftigungsentwicklungen. Ein zunehmendes Interesse besteht nicht nur bei den Landwirten und Unternehmern aus der Ernährungswirtschaft, sondern auch bei Medien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Parteien, Vereinen und Verbänden, Landes- und Kommunalpolitikern oder Verbraucherinnen und Verbrauchern. Mit dem vorliegenden Portal bietet das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) eine Leistungsschau der Landwirtschaft in Brandenburg auf einen Blick.

Aktuelle Artikel:

Schaderregerüberwachung

"Fachlich - sachlich - wirkungsvoll"

Das Auftreten von Krankheiten und Schaderregern in unseren Kulturpflanzenarten unterscheidet sich je nach Witterungsverlauf und Region von Jahr zu Jahr deutlich. Um die Landwirte aktuell zu informieren, erfassen die Mitarbeiter des Pflanzenschutzdienstes vor Ort Auftreten und Entwicklung von bedeutenden Schaderregern. weiter

Auszubildende

"Fachkräftesicherung durch Ausbildung“

Die Altersstruktur im Agrarbereich sowie die Anforderungen, die moderne Produktionsmethoden und Gesellschaft an die Beschäftigten in der Landwirtschaft stellen, verlangen nach gut ausgebildeten Fachkräften. Eine Möglichkeit, den Fachkräftebedarf zu decken, ist die betriebliche Ausbildung. weiter

Erwerbstätige

"Stabilität zählt"

Als Folge des landwirtschaftlichen Strukturwandels in Ostdeutschland sowie in Anpassung grundlegender Modernisierungs- und Rationalisierungsmaßnahmen ist der Anteil der Beschäftigten in der brandenburger Landwirtschaft von 1991 ... weiter

Saatgut

"Qualität und Vielfalt"

Das verwendete Saat- und Pflanzgut hat nach wie vor für die landwirtschaftliche Produktion eine Schlüsselposition. Der Einsatz von zertifiziertem Saatgut gewährleistet eine hohe Saatgutqualität und gibt die Möglichkeit der Nutzung des züchterischen Fortschritts durch den Einsatz neuer Sorten. weiter

Wirtschaftlichkeits-Check

"Wissen um Stärken & Schwächen"

Betriebsvergleiche identischer Betriebe über mehrere Jahre ermöglichen die Relativierung des Jahreserfolges und darüber hinaus die Ableitung allgemeiner Entwicklungstendenzen zur Wirtschaftlichkeit. Sie sind deshalb als zusätzliche Orientierungshilfe zur "Standortbestimmung" für Landwirte und Berater hilfreich. weiter

Pflanzenproduktion

"Hochwertig & effizient"

Im Vergleich zu brandenburger Rekordergebnissen und auch zum Erntejahr 2015 waren geringere Erträge und Erlöse bei vielen landwirtschaftlichen Kulturen zu verzeichnen. Flächenumstellungen, effizienter ... weiter

ELER

"Zukunft auf dem Lande gestalten“

Die in den ländlichen Regionen Europas lebenden Menschen haben durch die Bewirtschaftung ihrer Flächen und den Aufbau der Infrastruktur die Kulturlandschaften über Jahrhunderte geprägt. Damit das auch in Zukunft geschehen kann, muss die ... weiter

Aktuelles

Statistisches Bundesamt


Amt für Statistik Berlin-Brandenburg


Statistiklinks

Mohn im Rapsfeld © MLUL; Offergeld

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg


Statistisches Bundesamt (destatis)


Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Statistische Ämter des Bundes und der Länder


Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurbereinigung (LELF)


Letzte Druckausgaben

Ausschnitt Deckblatt Agrarbericht 2011/12 © MLUL

Hinweise

Heuballen Dreiecksstapel © MLUL; I.Kirchner

Es handelt sich um eine Statistik-Sammlung unterschiedlichster Herkunft. Zielstellung ist grundlegend die Darstellung des rückliegenden Jahresergebnisses sowie einer Entwicklungstendenz. Für die amtlichen Erhebungen gilt das Agrarstatistikgesetz.

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Texte kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Entsprechende Quellangaben sind ausgewiesen. 

Zur Umsetzung der Barrierefreiheit wurde auf gestalterische Merkmale verzichtet. 

Hinweise senden Sie bitte an die genannten Ansprechpartner. 


Kontakt

Referat 30 - Grundsatzfragen der ländlichen Entwicklung, Landwirtschaft, Rechtsangelegenheiten

Rotraut Kautz
E-Mail an Rotraut Kautz
Tel.: 0331-866-7614
Fax.: 0331-27548-7614

Ingo Offergeld
E-Mail an Ingo Offergeld
Tel.: 0331-866-7682
Fax.: 0331-27548-7682