Fortpflanzung Nutztiere

"Partner in Forschung und Service für die Tierzucht"

AgraO Pietrain Jungeber © MLUL; OffergeldInstitut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutzttiere Schönow e.V.

Das Institut beschäftigt sich intensiv mit der praxisbezogenen Forschung zur Neu- und Weiterentwicklung von biotechnischen Verfahren bei landwirtschaftlichen Nutztieren und sowie mit der Überleitung von Verfahren der Reproduktionssteuerung in die Tierzuchtpraxis. Die Ausbildung entsprechend Tierzuchtgesetz und die Fortbildung von Fachpersonal zu den Verfahren der Reproduktionssteuerung (staatlich anerkannte Ausbildungsstätte) steht ebenso im Fokus wie die Beratung und Unterstützung von Tierzuchtorganisationen und -betrieben bei der Nutzung biotechnischer Verfahren und beim Fruchtbarkeitsmanagement.

Alleinstellungsmerkmal

Das Institut kann auf eine jahrelange Erfahrung und auf ein vielseitiges Know-How in der Biotechnik und in der Tierzucht zurückgreifen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der IFN Schönow GmbH steht ein kompetenter Partner in Fragen der Abstammungskontrolle und spermatologischen Qualitätsbeurteilungen zur Seite.

Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere Schönow e.V.    
Standort: 16321 Bernau bei Berlin, Bernauer Allee 10
Gründungsjahr: 1993
Institutsleitung: Dr. med. vet. Markus Jung
Kennzahlen 2014 2015
Haushalt (Mio €) 0,828  1,188
Förderanteil BB in €  347.000 551.500
Mitarbeiter 15 18
Ausbildung (Lehrlinge, Meister, Praktikanten, Bachelor, Master) 2 2

Lehrveranstaltungen

- Teilnehmer

17

209

16

201

Berufungen/Lehraufträge 0 0

Verbundvorhaben/Netzwerke

1 1
Veröffentlichungen (wiss. + praxisorientiert) 19 8
Quelle: MLUL, Referat 33 

Website: www.ifn-schoenow.de

Letzte Aktualisierung: 17.05.2018