Startseite Agrarbericht

Der Agrarbericht erfährt seit 2014 eine inhaltliche Neuausrichtung, den Agrarbericht-Online. Die Dynamik kann durch ein Online-Angebot wesentlich aktueller und transparenter abgebildet werden. Es geht auch – neben der weiteren Bilanzierung - zunehmend um die stetige Bereitstellung zuverlässiger Arbeits- und Entscheidungshilfen zur Einordnung von Markt-, Wertschöpfungs-, Förder- und Beschäftigungsentwicklungen. Ein zunehmendes Interesse besteht nicht nur bei den Landwirten und Unternehmern aus der Ernährungswirtschaft, sondern auch bei Medien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Parteien, Vereinen und Verbänden, Landes- und Kommunalpolitikern oder Verbraucherinnen und Verbrauchern. Mit dem vorliegenden Portal bietet das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL) eine Leistungsschau der Landwirtschaft in Brandenburg auf einen Blick.

Aktuelle Artikel:

Spitzenplätze

„Einsatz-, Innovations- und Investitionsbereitschaft werden belohnt“

Trotz schwieriger natürlicher Bedingungen mit ertragsschwachen Böden und wenig Niederschlägen können Brandenburger Landwirte mit viel Einsatz-, Innovations- und Investitionsbereitschaft immer wieder Spitzenplätze im bundesweiten Vergleich ... weiter

Gartenbauproduktion

"Kurze Wege, frische Produkte, Wertschöpfung im ländlichen Raum"

Der Gartenbau im Land Brandenburg hat eine lange Tradition. Beginnend Mitte des 19. Jahrhunderts ging es bis zur politischen Wende 1989/90 um die Versorgung Berlins als Vollsortimenter mit frischem Gemüse, Obst, Zierpflanzen und ... weiter

Erwerbstätige

"Stabilität zählt"

Als Folge des landwirtschaftlichen Strukturwandels in Ostdeutschland sowie in Anpassung grundlegender Modernisierungs- und Rationalisierungsmaßnahmen ist der Anteil der Beschäftigten in der brandenburger Landwirtschaft von 1991 ... weiter

Saatgut

"Qualität und Vielfalt"

Das verwendete Saat- und Pflanzgut hat nach wie vor für die landwirtschaftliche Produktion eine Schlüsselposition. Der Einsatz von zertifiziertem Saatgut gewährleistet eine hohe Saatgutqualität und gibt die Möglichkeit der Nutzung des züchterischen Fortschritts durch den Einsatz neuer Sorten. weiter

Tierhaltung

"Wunsch nach Versorgung aus der Region"

Tierhaltung ist Teil der Landwirtschaft. Dieser Wirtschaftszweig leistet einen wertvollen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in Brandenburg und trägt wesentlich zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit der ländlichen Räume bei. Wer Tierhaltung als wirtschaftliches Betätigungsfeld betreibt, muss sich ökonomischen Rahmenbedingungen und dem Wettbewerb stellen. Verbraucher in Brandenburg möchten mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln versorgt werden, möglichst aus der eigenen Region. Das gilt auch für Fleisch und andere tierische Produkte. weiter

Wirtschaftlichkeits-Check

"Wissen um Stärken & Schwächen"

Betriebsvergleiche identischer Betriebe über mehrere Jahre ermöglichen die Relativierung des Jahreserfolges und darüber hinaus die Ableitung allgemeiner Entwicklungstendenzen zur Wirtschaftlichkeit. Sie sind deshalb als zusätzliche Orientierungshilfe zur "Standortbestimmung" für Landwirte und Berater hilfreich. weiter

Pflanzenproduktion

"Schwierige Bedingungen"

Auch Brandenburg "kämpfte" in den Jahren 2017 und 2018 mit zahlreichen Wetterextremen, die von Spätfrösten und überbermäßigen Niederschlägen bis hin zur Rekordtrockenheit reichten; Für die Landwirtschaft mit katastrophalen ... weiter

Einzelbetriebliche Förderung

"Fit für die Zukunft"

Die Förderung einzelbetrieblicher Investitionen in landwirtschaftlichen Unternehmen umfasst Maßnahmen zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung zusätzlicher nichtlandwirtschaftlicher Einkommensmöglichkeiten. Förderfähig sind ... weiter

Pacht

"Ohne Fläche geht es nicht"

Der Pachtzins bleibt wegen der nach wie vor hohen Pachtflächenanteile ein bedeutender Kostenfaktor. Pachtzinsen variieren deutlich nach Standortgüte und Nutzungsart, lassen sich jedoch nicht ausschließlich an der Ertragsfähigkeit fest machen. ... weiter

ELER

"Zukunft auf dem Lande gestalten“

Die in den ländlichen Regionen Europas lebenden Menschen haben durch die Bewirtschaftung ihrer Flächen und den Aufbau der Infrastruktur die Kulturlandschaften über Jahrhunderte geprägt. Damit das auch in Zukunft geschehen kann, muss die ... weiter

Statistiklinks

Grafik Statistik © MLUL

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg


Statistisches Bundesamt (destatis)


Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft


Statistische Ämter des Bundes und der Länder


Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurbereinigung (LELF)


Letzte Druckausgaben

Ausschnitt Deckblatt Agrarbericht 2011/12 © MLUL

Hinweise

Heuballen Dreiecksstapel © MLUL; I.Kirchner

Es handelt sich um eine Statistik-Sammlung unterschiedlichster Herkunft. Zielstellung ist grundlegend die Darstellung des rückliegenden Jahresergebnisses sowie einer Entwicklungstendenz. Für die amtlichen Erhebungen gilt das Agrarstatistikgesetz.

Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Texte kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden. Entsprechende Quellangaben sind ausgewiesen. 

Zur Umsetzung der Barrierefreiheit wurde auf gestalterische Merkmale verzichtet. 

Hinweise senden Sie bitte an den genannten Ansprechpartner. 


Kontakt

Referat 31 - Grundsatzfragen der ländlichen Entwicklung, Landwirtschaft, Rechtsangelegenheiten

Ingo Offergeld
E-Mail an Ingo Offergeld
Tel.: 0331-866-7682
Fax.: 0331-866-7603